SG IMMOBILIEN BREMEN
Verkauf - Vermietung - Beratung


Wir haben Geburtstag und Sie feiern mit!!!

Im Aktionszeitraum vom 01.05.2021 bis 31.10.2021 senken wir unseren Provisionsanspruch gegenüber allen Immobilieneigentümern, welche uns im oben genannten Zeitraum mit dem Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie beauftragen:

- Verkauf: 4,44% zzgl. MwSt von der notariell beglaubigten Kaufpreissumme (statt 6,0% zzgl. MwSt), jeweils hälftig zahlbar durch Verkäufer und Käufer.

- Vermietung: 1,5 Monatsnettokaltmieten zzgl. MwSt (statt 2,0 Monatsnettokaltmieten zzgl. MwSt), zahlbar durch den Vermieter.

Dieses Aktionsangebot richtet sich sowohl an Neukunden als auch an Bestandskunden. 

Das Angebot gilt ausschließlich für den Abschluß neuer Verträge, bereits vor dem Aktionszeitraum abgeschlossene Verträge bleiben unverändert.

Also, "Provisions-Schmerz" ade, sichern Sie sich JETZT Ihr persönliches Angebot!

SG IMMOBILIEN BREMEN informiert:


Zurück zur Übersicht

08.11.2020

Makler-Courtage

Wir arbeiten auch ohne ein kostspieliges Büro in 1A-Lage und ohne großen Werbeaufwand professionell und zuverlässig für Sie.
Den Kostenvorteil, welchen wir gegenüber den meisten unserer Mitbewerber haben, geben wir gerne an Sie weiter.
Deshalb haben wir unsere Makler-Courtage nur geringfügig von 5,95% (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer) auf 6,0% (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer) der Kaufsumme bei Übernahme der Provision durch den Verkäufer, also kostenfrei für den Käufer, bzw. bei 6,0% (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer) der Kaufsumme bei jeweils hälftiger Zahlung durch den Verkäufer und den Käufer. Die Provisionsregelungen für Mietimmobilien und Gewerbeimmobilien bleiben unverändert.
Im Zuge der Neuregelung der Makler-Courtage zum 23.12.2020 ist zu erwarten, dass viele unserer Mitbewerber deutlich höhere Provisionen geltend machen werden. Die übliche Höhe der Makler.Provision wird ab dem 23.12.2020 vermutlich bei 7,14% (inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer) vom Kaufpreis liegen, so sieht es zumindest der Gesetzgeber vor.
Gerne beraten wir Sie diesbezüglich kostenlos und unverbindlich.



Zurück zur Übersicht